Projekt Beschreibung

Die Gutenberg Karawane besucht die deutschsprachigen Schulen Rumäniens, in denen Deutsch als Mutter- und Fremdsprache unterrichtet wird. Ziel des Projektes ist, für die deutschsprachigen Studiengänge der Babes-Bolyai-Universität und für den Verein zu werben. Auf internationaler Ebene werden verschiedene Institutionen aus dem deutschen Sprachgebiet besucht und es werden Partnerschaften geschlossen. Bei jeder Karawane halten die Mitglieder des Vereins Präsentationen in über 20 Schulen und legen Treffen mit allen relevanten Institutionen fest, darunter Konsulate, Botschaften, Zeitungsredaktionen, Institutionen und Stiftungen.
Im Jahr 2014 wurden 4000 Schüler aus 220 Klassen (9.-12. Klasse) informiert. Die Schüler hatten die Gelegenheit in direkten Kontakt mit Studierenden an der deutschsprachigen Studienrichtung zu kommen und konkrete Fragen bezüglich der einzelnen Fakultäten zu stellen. In Hermannstadt/Sibiu haben zwei Mitglieder an dem Jour-Fixe teilgenommen, ein jedes Semester organisiertes Treffen vom Deutschen Konsulat in Hermannstadt, wobei Vertreter aller deutschsprachigen Institutionen anwesend waren. In Temeschwar/Timisoara besuchten wir die Redaktion der Banater Zeitung. In Bukarest besuchten wir die Deutsche Botschaft und das Schillerhaus. Beide Institutionen wurden bezüglich der Aktivitäten des Gutenberg Studentenvereins informiert und zeigten Interesse an zukünftigen Partnerschaften. Auch wurde ein Treffen mit Vertretern der Redaktion der Allgemeinen Deutschen Zeitung organisiert, welche im Nachhinein zwei Artikel über den Verein veröffentlichten.