[POLYLANG]
fakten uber deutschland

33 interessante Fakten über Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein sehr faszinierendes Land. Im folgenden Artikel finden Sie einige Fakten über Deutschland, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

1. Deutschland ist das meistbevölkerte Land der EU. 

In der Bundesrepublik Deutschland lebten laut dem Statistischen Bundesamt zum Ende des Jahres 2020 etwa 83,2 Millionen Menschen – 42,14 Millionen Frauen und 41,05 Millionen Männer.

2. Deutschland ist ein Bundestaat, der sich aus 16 Bundesländer zusammensetzt. 

Es gibt drei Stadtstaaten: Berlin, Hamburg und Bremen und 13 weitere Bundesländer: Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig- Holstein, Thüringen, Saarland. Das flächenmäßig kleinste Bundesland ist Bremen, das größte Bayern.

3. Deutschland hat siebenmal die Hauptstadt gewechselt

Zusammen mit allen Vorgänger-Staaten waren insgesamt bereits sieben Städte Deutschlands Hauptstadt: Aachen, Regensburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, Berlin, Weimar und Bonn. Seit 1990 ist Berlin wieder die Hauptstadt Deutschlands.

4. Deutschland ist die größte Wirtschaftsmacht Europas. 

Mit einem jährlichen Bruttoinlandsprodukt von rund 3,33 Billionen Euro (im Jahr 2020) belegt nach den USA, China und Japan den 4. Platz weltweit.  

5. Fakten über Deutschland: Deutsch in der EU.

In der EU ist Deutsch die am weitesten verbreitete Muttersprache – noch vor Englisch. So gilt Deutsch in Deutschland, Österreich und Liechtenstein als Amtssprache; auch in der Schweiz, Belgien und Luxemburg ist es eine der offiziellen Sprachen.

6. Fakten über Deutschland: Deutsch in der Welt.

Etwa 130 Millionen Menschen weltweit sprechen Deutsch als Mutter- oder Zweitsprache. Damit belegt die deutsche Sprache Platz 11 der Liste der meistgesprochenen Sprachen weltweit.

7. Fakten über Deutschland: Deutsch als Minderheitensprache.

Etwa 7,5 Millionen Menschen in 42 Ländern gehören einer deutschsprachigen Minderheit an. Auch in Rumänien leben noch rund 60.000 Angehörige der deutschen Minderheit, vorwiegend die Siebenbürger Sachsen und die Banater Schwaben. Zu den bekanntesten Vertretern der Rumäniendeutschen gehört der heutige Staatspräsident Rumäniens Klaus Johannis.

8. Fakten über Deutschland: Deutschland ist grün.

Etwa 32 Prozent der Gesamtfläche des Landes ist bewaldet- das sind 11,4 Millionen Hektar. Das waldreichste Bundesland mit einem Anteil von 42% des gesamtdeutschen Bestands ist Hessen.

9. Die Deutschen haben eine hohe Lebenserwartung.

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt in Deutschland belief sich 2020 für Männer auf 78,9 und für Frauen auf 83,6 Jahre. Damit hat sich die Lebenserwartung seit dem 19. Jahrhundert rasant entwickelt und sich gegenüber der 1870er Jahre mehr als verdoppelt.

10. Zahlreiche Erfindungen stammen aus Deutschland. 

Mehrere Dinge, die wir im alltäglichen Leben verwenden, wurden in Deutschland erfunden. Darunter das Röntgengerät, die Taschenuhr, die Klarinette, die Gummibärchen, der Dieselmotor, das Aspirin, die Fanta und der Schwangerschaftstest. Auch die weltweit bekannten Marken Adidas und Puma sind deutsche Marken.

Hier kannst du mehr über die wichtigsten deutschen Erfindungen lesen. 

11. Das größte Volksfest der Welt ist in Deutschland. 

Das Oktoberfest findet seit 1810 jährlich auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München statt und wird mittlerweile jedes Jahr von etwa 6 Millionen Menschen besucht. Das Fest startet immer Mitte September und dauert 16 – 18 Tage bis Anfang Oktober.

12. Deutschland hat den zweithöchsten Bierkonsum Europas. 

Bei über 1500 Brauereien und 6000 Biermarken ist das wohl nicht überraschend – nur in Tschechien wird öfter getrunken. In Bayern gilt Bier sogar als Grundnahrungsmittel. 

13. Der artenreichste Zoo der Welt liegt in Berlin. 

Mit mehr als 19.400 Tiere und knapp 1.200 Arten zieht der „Zoologische Garten“ jährlich über drei Millionen Besucher an. Da der Berliner Zoo im Jahr 1844 gegründet wurde, ist er auch der älteste Zoo in Deutschland.

14. Die Deutschen erhielten 84 Nobelpreise.

Schon bei der ersten Nobelpreisverleihung 1901 war ein Deutscher unter den Preisträgern. Wilhelm Conrad Röntgen erhielt 1901 den ersten Nobelpreis für Physik. Einige der bekanntesten deutschen Nobelpreisträger sind Robert Koch (1905), Max Karl Ernst Ludwig Planck (1918), Albert Einstein (1921) und Thomas Mann (1929).

15. Auf den deutschen Autobahnen gilt kein Geschwindigkeitslimit.

Deutschland ist das einzige europäische Land, das keine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn hat. Jedoch sind etwa 30 Prozent der Strecken auf deutschen Autobahnen Beschränkungen unterworfen, wie zum Beispiel an Baustellen, gefährlichen Streckenabschnitten, in der Nähe von Städten oder in gefährlichen Kurven.

16. In Deutschland gibt es keine Studiengebühren.

An staatliche Universitäten gibt es keine Gebühren für ausländische Studierende. In den meisten Bundesländern dürfen sogar nicht-EU-Ausländer bis auf wenige Verwaltungskosten gratis studieren. Insgesamt waren in Deutschland im Wintersemester 2019/2020 411.601 ausländische Studierende immatrikuliert. Die größten drei Herkunftsländer von ausländischen Studentinnen und Studenten in Deutschland waren China, die Türkei und Indien. 

17. Deutschland ist als Land der Dichter und Denker bekannt. 

Bach, Beethoven und Goethe waren alle Deutsche, zusammen mit Komponisten wie Händel, Schumann, Brahms, Wagner und R. Strauss. Einige der größten Philosophen der Welt wurden in Deutschland geboren, darunter Kant, Hegel, Schopenhauer, Nietzsche und Heidegger.

18. Deutschland ist der viertgrößte Automobilhersteller weltweit. 

Gemessen am Umsatz ist die Autobranche der mit Abstand bedeutendste Industriezweig in Deutschland: Die Unternehmen erwirtschafteten 2019 mehr als 436 Milliarden Euro und beschäftigten direkt mehr als 832.000 Personen. Zuletzt wurden rund 75 Prozent der in Deutschland produzierten Pkw exportiert, was Deutschland bei Autos zum Exportweltmeister macht. Berühmte Marken wie Volkswagen, BMW, Mercedes-Benz usw. stammen aus Deutschland. 

19. Die engste Straße der Welt befindet sich in Deutschland. 

Dies ist die Spreuerhofstraße in Reutlingen (Baden-Württemberg), die lediglich 31 Zentimeter breit ist. Die Gasse entstand nach dem Stadtbrand von 1726, der Reutlingen weitestgehend zerstörte.

20. Fakten über Deutschland: Albert Einstein war deutscher Nationalität.

Der berühmte Wissenschaftler wurde am 14. März 1879 in Ulm, Königreich Württemberg geboren, das damals zum Deutschen Reich gehörte.

21. Fakten über Deutschland: Der Hamburger kommt aus Hamburg. 

Man vermutet, dass die Wurzeln des Hamburgers auf dem Gericht: „Rundstück warm“ basieren. Ein Rundstück warm ist ein Bratenscheibe in einem aufgeschnittenen Rundstück (Hamburgisch für Brötchen oder Semmel) das mit Bratensoße übergossen wurde. Einwanderer aus Hamburg haben dieses einfache Rezept im 19. Jahrhundert mit nach Amerika gebracht. 

22. Das längste Wort der deutschen Sprache hat 79 Buchstaben.

“Rinderkennzeichnungsfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz” ist das längste Wort der deutschen Sprache.

23. Mit dem deutschen Reisepass kann man 189 Länder visumfrei besuchen.

Der deutsche Reisepass ist einer der mächtigsten Reisepässe der Welt. Im 2020 belegte er – nach Japan und Singapur, die die ersten beiden Plätze belegen –, zusammen mit Südkorea, den 3. Platz. 

24. Deutschland ist das Land mit der weltweit größten Brotvielfalt. 

Etwa 3200 verschiedene Brote werden in Deutschland serviert. Die deutsche Brotvielfalt wurde 2014 als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

25. Der höchste Berg Deutschlands

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg in Deutschland.

26. Der schiefste Turm der Welt steht in Niedersachsen.

Es gibt Türme, die schiefer sind als der berühmte Turm von Pisa. Der Kirchturm von Suurhusen in Ostfriesland hat eine Neigung von etwa 5,2 Grad, der Turm von Pisa nur 4 Grad.

27. Die häufigsten Nachnamen in Deutschland sind Berufsnamen.

Die häufigsten deutschen Familiennamen sind auf Platz 1 Müller, Platz 2 Schmidt und Platz 3 Schneider. Die Geschichte der häufigsten deutschen Nachnamen erklärt sich selbst, denn sie gehen auf Berufe zurück. 

28. In Deutschland gibt es etwa 25.000 Burgen.

Zu den bekanntesten Schlösser und Burgen Deutschlands zählen Schloss Neuschwanstein (Bayern), Burg Eltz (Rheinland-Pfalz), Burg Hohenzollern (Baden-Württemberg), Schloss Heidelberg (Baden-Württemberg). 

Hier kannst du eine Übersicht über den Burgen und Schlösser in Deutschland finden.

29. Gefängnisausbrüche sind in Deutschland nicht strafbar. 

In Deutschland geht das auf einen Grundsatz zurück, der schon im 19. Jahrhundert festgestellt wurde: Jede/r Gefangene hat einen natürlichen Freiheitsdrang. Es ist ein allgemeines Recht, die Freiheit zu suchen und deswegen darf ein Ausbruch aus dem Gefängnis nicht bestraft werden.

30. Sonntag ist Ruhetag in Deutschland.

In Deutschland sind sonntags die meisten Geschäfte sind geschlossen – die einzigen Ausnahmen sind kleine Läden an Bahnhöfen oder Tankstellen. 

31. Deutschland hat 9 Nachbarstaaten. 

Damit ist es das Land mit den meisten Nachbarstaaten in Europa. Das sind Dänemark, Polen, Tschechien, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande.

32. Der höchste Kirchturm weltweit befindet sich in Ulm.

Mit 161,53 m ist der Turm des Ulmer Münsters der höchste Kirchturm weltweit.

33. Der größte Flughafen in Deutschland

Der Frankfurt Airport ist nicht nur der größte Flughafen Deutschlands, sondern auch der drittgrößte in ganz Europa.

Willst du mehr über Deutschland erfahren? Hier findest du einen Überblick über die deutsche Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur.